alpha mann

Der Alpha-Mann

Was den Alpha-Mann vom Beta unterscheidet

11. Januar 2019 / Männlichkeit / von Alois Blank

Wenn von „Alpha-Männchen“ oder „Alpha-Tieren“ die Rede ist, dann kann sich eigentlich jeder etwas darunter vorstellen. Für die einen sind das Männer die  durch ihr Erscheinungsbild und ihre Präsenz herausstechen, für die anderen sind charakterliche Eigenschaften ausschlaggebend.

Fakt ist jedoch, dass der Alpha-Mann eine anziehende Wirkung auf viele Frauen hat, was durch die Evolution begründet werden kann.

Woher kommt diese Anziehung?

Versetzen wir uns gedanklich zurück in die Zeit als noch das Recht des Stärken galt und das Überleben immer wieder auf die Probe gestellt wurde. Nur wenn ein Mann in der Lage war, sich gegen andere durchzusetzen und zu behaupten, war das Wohl seiner Familie gesichert.

Er nahm die Rolle des Ernährers und Beschützers ein. Zu dieser Zeit war eine  Frau natürlich bestrebt einen Mann zu finden, bei dem sie sich sicher sein konnte, dass der Nachwuchs eine Überlebenschance hat.

Klar spielen diese Werte in unserer heutigen Gesellschaft  nur noch eine sehr untergeordnete Rolle. Eine Frau ist weder vom „Jagt-Talent“ eines Mannes abhängig, noch muss sie vor bösen Tieren oder dem Feind beschützt werden. Trotzdem wirkt ein Mann auch heute noch attraktiv, wenn er zu dieser Spezies zählt.

Die typischen Merkmale bzw. Eigenschaften eines Alpha-Manns

Der Alpha-Mann ist wie der Name schon sagt (erster Buchstabe des griechischen Alphabets) gerne an erster Stelle, also ganz vorne. Im fällt es leicht eine Gruppe von Personen anzuführen, sei es im beruflichen oder  auch im privaten Umfeld.

Er übernimmt gerne Verantwortung und fühlt sich in dieser Rolle sehr wohl. Zudem ist er mutig und mit einer guten Portion Selbstvertrauen ausgestattet.alphatier

Ein Alpha-Mann darf nicht mit einem Macho verwechselt werden. Im Gegensatz zum Macho-Typen hat der Alpha-Mann es nicht nötig zu prahlen und anzugeben. Macho-Typen können auf den ersten Blick zwar auch sehr männlich wirken, wenn man jedoch hinter die Fassade blickt, wird einem schnell bewusst, dass er ganz andere Werte vertritt.

Alphas haben häufig ein sehr dominantes Verhalten was aber nicht bedeutet, dass sie nicht fürsorglich sind. Männer die zu den „Alpha-Tieren“ zählen sind oft von sogenannten Betas umgeben. Der Beta ist das Gegenteil vom Alpha-Mann. Auch häufig  als „Ja-Sager-Typen“ bezeichnet.

Wenn du einen richtigen Alpha-Mann beobachtest wirst du sofort merken, was die Unterschiede zum Beta sind. Das können schon Kleinigkeiten wie die Körperhaltung bzw. der aufrechte Gang sein. Wenn er den Raum betritt ist es keine Seltenheit, wenn auf einmal alle Blicke auf ihn gerichtet sind.

Warum hat ein Alpha-Mann es leichter seine Ex Freundin wieder zurückzugewinnen?

Nachdem du diesen Artikel gelesen hast sollte die Antwort auf diese Frage eigentlich auf der Hand liegen:

Ein Alpha-Mann wird bei der Rückeroberung deutlich weniger Fehler machen, da er von Natur aus mit einer ordentlichen Portion Selbstbewusstsein ausgestattet ist.

Kleinigkeiten wie den Blickkontakt zu halten oder die passenden Gesprächsthemen, abhängig von der aktuellen Situation zu finden, fallen ihm nicht schwer. Alleine durch seine Ausstrahlung und Präsenz hat er gegenüber Betas einen gewaltigen Vorteil.

Solltest du dir unsicher sein und willst möglich viele Fehler bei der Rückeroberung  vermeiden, dann schau dir einfach unsere Schritt für Schritt Anleitung an: